Dienstag, 30. Oktober 2012

Der Teufel setzt uns Hörner auf.

In was für einer Welt leben wir eigentlich - in der nicht zählt wer wir sind und ob wir glücklich sind, sondern nur danach bewertet wird, ob wir das tun was von der breiten Masse verlangt wird oder nicht. Wir wollen alle gleich sein - unauffällig um nicht für Gerede zu sorgen. Wer sich von der Masse abhebt ist draußen, er wird schlecht dargestellt, denn endlich haben wir wieder etwas gefunden über das wir herziehen können. Ist es nicht erbärmlich dass wir immer nur nach Fehlern suchen? Mal ehrlich, wir haben alle an allem irgendetwas auszusetzen, auch wenn es nur was ganz kleines ist. Sogar uns selbst bemängeln wir die ganze Zeit. Wir können es nicht perfekt genug haben. Perfekt - was ist das dann? Sind wir perfekt sobald wir alle gleich sind? Leben wir in einer Gesellschaft die zu Robotern wird die Willenlos nur das tun was alle tun? Sollten wir nicht beginnen wir selbst zu werden, anstatt nur zur grauen Masse zu gehören?

...hässliches Bild aber juckts? :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.